Menü Zuhause

Test der Verkehrsbeeinflussungsanlage zwischen Kerpen und Düren

Zuletzt aktualisiert am 24. November 2014 21:44 Uhr von Presse-Eifel

Düren-Kerpen/Euskirchen (straßen.nrw). Am Mittwoch (26.11.) und Donnerstag (27.11.) jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr prüft der Landesbetrieb Straßenbau NRW auf der Neubaustrecke der A4 zwischen Kerpen und Düren die Funktionsfähigkeit der neu aufgebauten Verkehrsbeeinflussungsanlage. Am Mittwoch läuft der Testbetrieb der Anlagen in Fahrtrichtung Aachen und am Donnerstag in Fahrrichtung Köln. Dabei wird die korrekte Anzeige aller möglichen Symbole in unterschiedlichen Kombinationen auf den Wechselverkehrszeichen getestet. Um Irritationen der Autofahrer und damit eine Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit zu vermeiden, wird während der Prüfung in beiden Fahrtrichtungen die Geschwindigkeit auf 100km/h beschränkt. Zusätzlich wird  durch einen „LED-Vorwarnanzeiger“ auf den „Testbetrieb“ hingewiesen. Die Inbetriebnahme der Streckenbeeinflussungsanlage ist für Ende des Jahres geplant.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel