Menü Zuhause

Tiere verendeten nach Brand

Euskirchen-Billig (ots) – Aus noch ungeklärter Ursache gerieten am frühen Donnerstagmorgen (0.01 Uhr) ein Wohnwagen und ein Hühnerstall in einer Kleingartensiedlung an der Römerkastellstraße in Brand.

Offenbar durch laute Explosionsgeräusche wurden Anwohner auf das Brandgeschehen aufmerksam. Sie informierten die Feuerwehr. Als diese eintraf, standen der Wohnwagen und ein daneben erbauter hölzerner Hühnerstall bereits in Vollbrand.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Tiere im Stall (ein Hahn und zehn Hühner) verendeten. Der Brandort wurde zur Ursachenforschung durch die Polizei beschlagnahmt.

Bildquellen:

  • Feuerwehr: Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel