Menü Zuhause

Trickbetrüger mit neuer Masche im Kreis Euskirchen unterwegs

Zuletzt aktualisiert am 27. Mai 2014 16:10 Uhr von Presse-Eifel

Kreis Euskirchen (ots) – Wie bereits in anderen
Kreispolizeibehörden sind nun Trickbetrüger mit einer neuen Masche
auch im Kreis Euskirchen unterwegs. Dabei geben sich Telefonanrufer
als Beamte des Bundeskriminalamtes ( BKA) aus. Die ahnungslosen
Bürger werden veranlasst, wertvollen Schmuck aus angeblichen
Sicherheitsgründen an diese Beamten heraus zu geben oder außerhalb
ihres Hauses zu deponieren. Montagmittag (13.18 Uhr) erhielt eine
49-Jährige aus Euskirchen einen Anruf eines angeblichen BKA –
Beamten. Er erfragte die genauen Lebensumstände der Familie. Als der
Anrufer Zweifel bemerkte, sagte er zu über eine Polizeileitung
nochmals an zu rufen. Dabei wurde im Display der 49-Jährigen eine
Nummer mit 0110 als Beginn angezeigt. Die Polizei rät bei solchen
Anrufen die ausgewiesene Telefonnummer auf zu schreiben und umgehend
die Polizei zu informieren. Antworten auf Fragen grundsätzlich zu
unterlassen.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel