Menu Home

Unfallverursacher mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs

Mechernich (ots) – Bei einem Alleinunfall mussten zwei Personen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Montagabend (18.00 Uhr) befuhr ein 32-Jähriger aus Mechernich mit seinem Pkw die Bedarfsumleitungsstrecke von der Bundesautobahn 1 nach Mechernich. Nach eigenen Angaben erkannte er eine scharfe Linkskurve zu spät und fuhr zwischen zwei Baustellenwarnbaken hindurch gegen eine Erdaufschüttung. Dadurch wurde sein Fahrzeug in die Luft katapultiert und kam nach zirka 70 Metern in einem angrenzenden Feld zum Stillstand. Durch die Auslösung der Airbags wurde der Fahrer selbst sowie seine 30-Jährige Begleitung verletzt.

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel