Menü Zuhause

Volltrunkener Radfahrer gestürzt

Schleiden-Gemünd (ots) – Nach einem durchgeführten Alkoholtest war am Dienstagnachmittag (16.25 Uhr) ein 40-jähriger Gemünder offenbar mit 2,56 Promille als Radfahrer unterwegs.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Radfahrer einen Radweg entlang der Bundesstraße 266 von Gemünd-Mauel nach Gemünd. Auf dieser Streckte stürzte er zuerst ohne größere Blessuren.

Im weiteren Verlauf seiner Fahrt stürzte er erneut und blieb mit Kopfverletzungen auf dem Gehweg liegen. Er trug zur Unfallzeit keinen Schutzhelm.

Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Hier wurde ihm nach ärztlicher Behandlung im Anschluss eine Blutprobe entnommen. Ein entsprechendes Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel