Weilerswist-Kleinvernich: Zusammenstoß mit Strommast

Am heutigen Donnerstag (4. August) ist gegen 11.15 Uhr ein 16-jähriger Landwirt aus dem Rhein-Sieg-Kreis auf einem Getreidefeld in Weilerswist-Kleinvernich mit seinem Traktor gegen einen auf dem Feld befindlichen Strommast gefahren. Dieser knickte nach dem Zusammenstoß um. Der Fahrer verletzte sich dabei leicht.

Stromleitungen fielen auf die parallel zum Feld verlaufende Kreisstraße 11. Ein Ehepaar (50, 51 Jahre) aus der Gemeinde Weilerswist fuhr in die Stromleitung hinein. Beide Insassen verletzten sich hierbei leicht.

In Teilen der Kommunen Zülpich und Weilerswist im Kreis Euskirchen sowie in angrenzenden Kreisen ist der Strom aufgrund des Unfalls ausgefallen. Dies betrifft auch das Mobilfunknetz. Die zuständigen Behörden und Netzanbieter sind informiert. Die Feuerwehrgerätehäuser sind als Ansprechpartner für Notfälle besetzt. In Ortschaften, in denen keine Feuerwehrgerätehäuser existieren, sprechen Sie die Einsatzkräfte vor Ort an.

Die Polizei Euskirchen hat ihre Präsenz ebenfalls erhöht und ist für die Bürgerinnen und Bürger verstärkt im Einsatz.

22 08 04 14 21 43 6632

Hinweise für die Bevölkerung:

Falls möglich, informieren Sie sich in den Medien, zum Beispiel im Lokalradio. Reduzieren Sie Ihren Stromverbrauch über Akkus und Batterien auf das Nötigste. Schalten Sie das Autoradio ein und achten Sie auf weitere Informationen. Wählen Sie nur in Notfällen den Notruf 110 (Polizei) und 112 (Feuerwehr). Die Störung wird so schnell wie möglich behoben. Informieren Sie ihre Nachbarn und leisten Sie bei Bedarf Hilfe.

Bildquellen:

  • 22-08-04 14-21-49 6633: Bene L.
  • 22-08-04 14-21-50 6634: Bene L.
  • 22-08-04 14-21-50 6635: Bene L.
  • 22-08-04 14-21-51 6636: Bene L.
  • 22-08-04 14-21-43 6632: Bene L.
  • 22-08-04 14-21-42 6631: Bene L.