Menü Zuhause

Wohnhaus völlig abgebrannt

Zuletzt aktualisiert am 9. März 2016 19:31 Uhr von Presse-Eifel

53902 Bad Münstereifel (ots) – Am frühen Freitagmorgen (03.28 Uhr)
bemerkte eine Anwohnerin der Dorfstraße laute Knallgeräusche. Als sie
auf die Straße schaute, erkannte sie ein Feuer im Obergeschoss des
gegenüber liegenden Hauses. Sie informierte die Rettungsdienste.
Trotz Einsatz der Feuerwehr brannte das Wohnhaus völlig nieder. Die
Eigentümerin des Hauses wird zurzeit noch vermisst. Es ist unklar, ob
sie sich im Gebäude befand. Durch die noch vorhandene Hitze und der
Einsturzgefährdung des Hauses sind die Löscharbeiten und die Suche
nach der Vermissten schwierig. Es wird unaufgefordert nachberichtet.

 

 

[update]

 

 

53902 Bad Münstereifel (ots) – Die Löscharbeiten der Feuerwehr
dauern noch an, da sich immer wieder Glutnester entfachen. Kräfte zum
Abstützen des Hauses sind zur Brandstelle beordert worden. Eine Suche
nach der Vermissten Eigentümerin innerhalb des Gebäudes kann zurzeit
noch nicht durchgeführt werden. Es wird unaufgefordert
nachberichtigt.

 

 

[update]

 

 

53902 Bad Münstereifel (ots) – Nachdem Kräfte die Sicherung des
Wohnhauses beendet hatten konnte eine Begehung der einzelnen Räume
durchgeführt werden. Dabei wurden die Überreste eines menschlichen
Körpers aufgefunden. Ob es sich dabei um die Leiche der 59-Jährigen
Hausbesitzerin handelt ist zurzeit noch unklar. Die Polizei ermittelt
hinsichtlich der Brand,- und Todesursache.

 

id 21712

Bildquellen:

  • image: Vicky Tenrahm

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel