Menü Zuhause

Wohnhausbrand: Nachbarin roch Feuer und hörte Rauchmelder

Zuletzt aktualisiert am 10. Dezember 2019 19:32 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Am Montagnachmittag (15.40 Uhr) kam es in Euskirchen in der Kirschenallee zu einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus.

Das Einfamilienhaus wird von einem Ehepaar (66, 70) bewohnt. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen im Haus.

Eine Nachbarin hatte Feuer gerochen und einen akustischen Brandmelder wahrgenommen.

Die Feuerwehr stellte an benachbarten Häusern erhöhte Schadstoffmesswerte fest. Den Bewohnern wurde geraten, die Häuser gründlich zu lüften und in einem anderen Haus zu nächtigen.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel