Wohnung ausgebrannt

Euskirchen (ots) – Am späten Montagnachmittag (18.05 Uhr) bemerkten Bewohner einer Wohnung auf der Münstereifeler Straße ein Feuer auf ihrem Balkon. Erste Ermittlungen ergaben, dass offenbar der Brand durch eine Zigarette ausgelöst wurde. Diese wurde von einer Wohnungsnutzerin auf dem Balkon geraucht.

Als die Frau die Zigarette zu Ende geraucht hatte, drückte sie diese in einem Aschenbecher aus. Dieser wiederum stand in einer Abfalltüte. Das Feuer sprang auf die Wohnung über. Die Wohnung brannte völlig aus. Die Feuerwehr evakuierte die Bewohner.

Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden liegt im unteren fünfstelligen Euro-Bereich.