UnfallB421

Zell – Missglücktes Überholmanöver am Zeller Berg führt zu Unfall

UPDATE: 24. Mai 2023 15:42

Am Montag, den 22.05.2023 kam es gegen 08:40 Uhr auf der B421 zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen.

Ein 27-jähriger PKW Fahrer befuhr den Zeller Berg von Zell (Mosel) kommend in Richtung Hunsrück. Auf einer Geraden mit anschließendem Wechsel von einer Rechts- auf eine Linkskurve entschied sich der Fahrer eine vor ihm fahrende Kolonne bestehend aus einem PKW und davor fahrendem LKW mit Anhänger zu überholen. Ein ihm entgegenkommender 49-jähriger PKW Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Überholenden nur noch durch eine Vollbremsung vermeiden, sodass der 27-Jährige seinen Überholvorgang abschließen konnte. Durch die starke Bremsung verlor der 49-Jährige die Kontrolle über seinen PKW, kollidierte mit dem Anhänger des überholten LKW und erlitt in der Folge einen Totalschaden. Die hierdurch herumfliegenden Fahrzeugteile haben den durch den Verursacher ebenfalls überholten PKW getroffen.

Insgesamt sind beim Unfallgeschehen drei Fahrzeuge beschädigt worden. Sowohl der entgegenkommende PKW Fahrer als auch der LKW Fahrer sind leicht verletzt worden. Die B421 ist für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt gewesen.

Im Einsatz waren der Rettungsdienst, die Straßenmeisterei Alf und die Polizei Zell, die sich ausdrücklich bei den Ersthelfern und die Mithilfe durch die Kräfte vor Ort bedankt.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell