Menü Zuhause

Angeblicher Microsoft Mitarbeiter

Zuletzt aktualisiert am 10. August 2021 20:43 Uhr von Presse-Eifel

Nettersheim – Unbekannte verschafften sich Zugang über die Telefonleitung zum Rechner eines 73-jährigen Mannes aus Nettersheim. Der Mann wurde Wochen vorher immer wieder durch angebliche Microsoft Mitarbeiter angerufen. Es ging dabei immer wieder um Sicherheitshinweise. Am Donnerstag (05.08.2021) kam es erneut zu einem Anruf, in dem ihm mitgeteilt wurde, dass nun seine Lizenz abgelaufen sei. Er sollte eine neue Lizenz per E-Mail erhalten und diese per Link bestätigen. Nach einiger Zeit musste der 73-Jährige mehrere Abbuchungen auf seinem Bankkonto feststellen. Er ließ sein Bankkonto direkt sperren.

Die Polizei rät:

Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie den Hörer auf. So werden Sie Betrüger los. Werden Sie misstrauisch bei Forderungen nach schnellen Entscheidungen, Kontaktaufnahme mit Fremden sowie Herausgabe von persönlichen Daten. Wählen Sie die 110 und teilen Sie den Sachverhalt mit. Benutzen Sie nicht die Rückruftaste, da Sie sonst wieder bei den Tätern landen. Sprechen Sie am Telefon nicht über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse. Beraten Sie sich mit Ihrer Familie oder Personen, denen Sie vertrauen.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel