Menü Zuhause

Bei Frontalzusammenstoß werden zwei Pkw-Fahrer schwer verletzt

Zuletzt aktualisiert am 4. Oktober 2015 12:11 Uhr von Presse-Eifel

Hellenthal (ots) – Am Freitagabend (02.10.2015) gegen 23.00 Uhr
wurden Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst zu einem schweren
Verkehrsunfall auf der Blumenthaler Straße in der Ortslage
Reifferscheid gerufen. Ein 21-jähriger Junger Fahrer aus Hellenthal
war mit seinem Pkw auf der L17 aus Richtung Blumenthal nach
Reifferscheid gefahren. In Höhe des Ortseinganges Reifferscheid
überholte er zunächst ein vorausfahrendes Fahrzeug. Ausgangs einer
nachfolgenden Linkskurve brach das Heck seines Pkw plötzlich aus. Der
Pkw schleuderte anschließend auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs
und stieß hier mit einem entgegenkommenden Pkw frontal zusammen. In
diesem Fahrzeug wurde eine 24-jährige Kölnerin schwer verletzt. Sie
musste von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst aus ihrem Fahrzeug
geborgen werden. Es besteht Lebensgefahr. Auch der 21-Jährige
verletzte sich schwer. Beide Unfallbeteiligte wurden in nahegelegene
Krankenhäuser eingeliefert. Nach Angaben von Unfallzeugen fuhr der
21-Jährige viel zu schnell. Darüber hinaus stellten die
Polizeibeamten fest, dass er den Pkw möglicherweise unter Alkohol-
und Drogeneinwirkung geführt hatte. Zu Beweiszwecken wurde ihm
deshalb eine Blutprobe entnehmen lassen. Sein Führerschein wurde
sichergestellt. Die beiden beteiligten Pkw wurden erheblich
beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie wurden
sichergestellt. Die Blumenthaler Straße war für den Zeitraum der
Unfallaufnahme bis gegen 00.45 Uhr für den Verkehr vollständig
gesperrt.

Bildquellen:

  • NEF: Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel