Menu Home

Böe als vermeintlicher Lebensretter

Weilerswist (ots) – Aus noch ungeklärte Ursache geriet am Donnerstagmorgen (7.09 Uhr) eine Heizungsanlage eines Hauses an der Bachstraße in Brand.

Nach Aussage des Bewohners wurde dieser durch ein starkes Sturmgeräusch geweckt.

Als er Licht machen wollte, bemerkte er, dass der Strom im Haus ausgefallen war. Er ging zum Stromverteilerkasten in den Keller, um nach der Ursache zu suchen. Dabei fiel ihm Brandgeruch auf. Er erkannte kleine Flammen im Bereich seiner Heizungsanlage. Er nahm einen Feuerlöscher und löschte den Brand. Danach informierte er die Feuerwehr. Diese stellte fest, dass der Löschversuch des Eigentümers erfolgreich war. Die Feuerwehr stellte Lüfter auf, um den Innenbereich des Hauses vom Rauch zu befreien. Personen wurden nicht verletzt.

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel