Euskirchen: Unfall mit lebensgefährlich verletztem Kind

Euskirchen-Wißkirchen – Nach ersten Erkenntnissen kam es am heutigen Donnerstagmorgen (7. April) um 7.39 Uhr im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 266 / Landstraße 178 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem zehnjährigen Radfahrer und einem Pkw.

Auf dem Weg zur Schule befuhr eine Gruppe von Radfahrern/Kindern die Landstraße 178 in Richtung Bundesstraße 266.

Ein Radfahrer dieser Gruppe schaffte es nicht mehr vor dem Kreuzungsbereich anzuhalten und wurde von einer aus Richtung Euskirchen kommenden 26-jährigen Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw erfasst.

  • 1 2
  • 3
  • 5
  • 6
  • 7
  • 10
  • 12

Der Zehnjährige aus dem Stadtgebiet Zülpich erlitt hierbei lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Uniklinik geflogen.

Die Pkw-Fahrerin aus Euskirchen verletzte sich leicht.

Der Verkehr wird derzeit abgeleitet bzw. einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Das Unfallaufnahmeteam der Kreispolizeibehörde Euskirchen sichert Spuren an der Unfallstelle und misst die Unfallstelle mit einem 3D-Scanner aus.

Bildquellen:

  • 1-2: Bene L.
  • 3: Bene L.
  • 5: Bene L.
  • 6: Bene L.
  • 7: Bene L.
  • 10: Bene L.
  • 12: Bene L.