Menü Zuhause

Falschgeld im Umlauf

Zuletzt aktualisiert am 8. Oktober 2014 12:24 Uhr von Presse-Eifel

53879 Euskirchen (ots) – Nach einem Flohmarkt im Stadtgebiet
erstatteten Standbetreiber Anzeige wegen „Inverkehrbringen von
Falschgeld“. Es wurde festgestellt , dass zwei Tatverdächtige mit
falschen 20EUR-Scheinen Waren an diesen Ständen bezahlt hatten. Bei
der Durchsuchung der Tatverdächtigen wurden insgesamt 11 falsche
Banknoten aufgefunden. In der Folge wurden durch Geschädigte weitere
Anzeigen erstattet. Auch tauchten in der Folge falsche 50- und 100er
Banknoten auf. Ein Tatzusammenhang ist fraglich. Die Polizei rät bei
der Entgegennahme von Banknoten diese auf ihre Echtheit zu
überprüfen.

Bildquellen:

  • Polizei: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel