Menü Zuhause

Nach „Sekundenschlaf“ gegen Baum geprallt

Zuletzt aktualisiert am 10. August 2015 11:35 Uhr von Presse-Eifel

Mechernich (ots) – Mit schweren Verletzungen musste am Sonntag
(20.40 Uhr) ein 25-jähriger Mann aus Hellenthal nach einem
Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 266 ins Krankenhaus gebracht
werden. Er war unterwegs in Richtung Kall. In Höhe der
Toni-Steingass-Straße kam er mit seinem Pkw nach links von der
Fahrbahn ab. Er streifte mehrere Bäume und prallte schließlich
frontal gegen einen Baum. Als Unfallursache gab der Mann an, das er
wohl einen „Sekundenschlaf“ gehabt habe.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel