Menu Home

Schwerlastkontrollen

Euskirchen (ots) – Am frühem Mittwochmorgen (5 Uhr) kontrollierte die Kreispolizeibehörde Euskirchen im Verlauf der Bundesstraße 51 die Ladung und deren Sicherung von Lastwagen. Bei diesen Kontrollen lag der Schwerpunkt auf Kontrollen von Holztransportern.

Es wurden mehrere Verstöße festgestellt. Neben Überschreitungen der Achslast und mangelnder Ladungssicherung überschritten zwei belgische Langholzfahrer (27 und 38 Jahre alt) das zulässige Gesamtgewicht ihres Langholztransporters um bis zu 16 Tonnen.

In beiden Fällen wird eine Abschöpfung des Frachterlöses angeregt. Dies kann je Fahrer bis zu 1000 Euro betragen.

Bildquellen:

  • polizei_stop: Polizei

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel