Menu Home

Schwerlasttransport nach Kommern

Ein kompletter Bungalow wurde auf einem Schwerlasttransporter ins Freilichtmuseum nach Kommern verfrachtet. Das Quelle-Fertighaus aus dem Jahr 1963 wurde nicht etwa zerlegt, sondern in einem Stück verladen.

Gegen 1.45 Uhr ist das Ziel fast erreicht. Am Kommerner Museumsberg müssen die Monteure das Schild der Toni-Steingass-Straße mit Schaufel und Muskelkraft entfernen. Mitten im Museumsberg wird der Lastzug bis zum Morgen geparkt. Als es kurz nach 9 Uhr weitergeht, „knallt“ es ausgerechnet am alten Museumseingang. Der Transporter streift mit einem Hinterreifen ein Metallteil. Der Reifen platzt. Hydraulisch hebt Bachmann das Rad an. Und schon geht es, unterstützt durch eine Schubmaschine, die 20-prozentige Steigung hoch.

Ende gut alles gut. Gegen 11.40 Uhr applaudiert die Museumsmannschaft es ist geschafft.

Categories: Presse-Eifel

Tagged as:

Presse-Eifel