Menü Zuhause

Tierische Lebensräume entdeckt

Exkursion der Jahrgangsstufe 5 des städtischen Gymnasiums „Am Turmhof“ (GAT) in den Kölner Zoo

Mechernich/ Köln – Außergewöhnliche Lernorte wie der Kölner Zoo begeistern die Schüler. Hier können sie nicht nur Tiere gezielt beobachten, sondern auch Lebensräume erforschen und Verhaltensmuster entdecken.

Bevor es jedoch in den Zoo ging, hatten die insgesamt 95 Schüler der Jahrgangsstufe 5 des städtischen Gymnasiums „Am Turmhof“ (GAT) im Biologieunterricht gemeinsam mit ihren Lehrern Caroline Daamen und Andreas Maikranz über Anpassungen von Tieren an deren jeweiligen Lebensraum gesprochen und den Zoobesuch inhaltlich vorbereitet. Im Zoo bearbeiteten die Schüler dann in Kleingruppen unterschiedliche Forschungsaufträge zu den Fragen „Wie leben Tiere in unterschiedlichen Lebensräumen?“, „Was sind die Gemeinsamkeiten aller Katzenartigen?“, „Wie bewegen sich Primaten fort?“ und „Welche Besonderheiten und Gemeinsamkeiten haben alle Kleinsäuger?“

Nach Abschluss ihrer Beobachtungen konnten die Schüler selbstständig den Kölner Zoo erkunden. Viele nutzen die Zeit, um dem Affenhaus, den Giraffen, den Elefanten oder aber dem Streichelzoo einen Besuch abzustatten. Einige beobachteten die Unterwasserwelt in den Aquarien des Zoos. Die Ergebnisse der einzelnen Gruppen werden nun im Biologieunterricht präsentiert und besprochen.

Huesgen/pp/Agentur ProfiPress

Bildquellen:

  • Zoobesuch_klasse5_5: K. Huesgen/S. Roder/pp/Agentur ProfiPress

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel