Menü Zuhause

Verkehrssituation zu spät erkannt

Zuletzt aktualisiert am 15. Juni 2015 20:12 Uhr von Presse-Eifel

53879 Euskirchen (ots) – Sonntagnachmittag (17.15 Uhr) befuhr ein
30-Jähriger aus Euskirchen mit seinem Pkw den Jülicher Ring zur
Kölner Straße. In Höhe einer Querungshilfe stoppte er seinen Pkw um
eine Fußgängergruppe das Queren zu ermöglichen. Das erkannte offenbar
eine ihm folgende Pkw – Fahrerin zu spät und fuhr auf sein Fahrzeug
auf. Die 24-Jährige aus Swisttal sowie ihr 26-jähriger Begleiter
wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte
die Beiden ins Krankenhaus.

Bildquellen:

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel