Menü Zuhause

Vorfahrt missachtet – drei Verletzte

Zuletzt aktualisiert am 3. Juli 2014 16:02 Uhr von Presse-Eifel

Nettersheim (ots) – Drei schwer verletzte Personen sind das
Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Donnerstag (10.35 Uhr) im
Einmündungsbereich der Landstraße 115 und der Kreisstraße 34, in Höhe
„Birkenheck“. Ein 79-jähriger Mann aus Königswinter wollte mit seinem
Pkw von der Kreisstraße 34 nach links auf die Landstraße 115 in
Richtung Tondorf abbiegen. Hierbei übersah er den
vorfahrtberechtigten Pkw einer 34-jährigen Frau aus Nettersheim.
Diese war auf der Landstraße unterwegs in Richtung Engelgau. Trotz
eines Ausweichmanövers nach links konnte die Frau einen Zusammenstoß
mit dem Pkw des 79-Jährigen nicht vermeiden. Sie prallte mit der
Fahrzeugfront auf den vorderen linken Kotflügel des Fahrzeugs. Danach
rollte ihr Pkw weiter in den Straßengraben, wo er auf die rechte
Seite kippte. Die Fahrerin und ihre 58-jährige Beifahrerin aus
Nettersheim verletzten sich dabei schwer. Der 79-Jährige blieb
unverletzt. Seine 71-jährige Ehefrau, die sich auf dem Beifahrersitz
befand, wurde schwer verletzt. Die Verletzten wurden mit
Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand
erheblicher Sachschaden.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel