Menü Zuhause

Vorfreude auf „Ferienspaß“

Beliebtes Sommerferienprogramm der Stadt Mechernich für ihre „Pänz“ findet von Montag, 29. Juni, bis Sonntag, 9. August, zum 32. Mal statt – 20 Events im Angebot – Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 28. Mai

Mechernich – Seit 31 Jahren müssen sich die Mechernicher Kinder und Jugendlichen keine Sorgen mehr wegen Langeweile in den Sommerferien machen. 1984 fand die Ferienfreizeitaktion „Ferienspaß“ der Stadt Mechernich das erste Mal statt. Vom 29 Juni bis zum 9. August 2015 folgt nun bereits die 32. Auflage.

Organisiert wurde das Programm, das aus insgesamt 20 Aktionen besteht, erneut von Dietmar Kluge und seinen Mitarbeitern von den Stadtwerken, auch mit Hilfe von vielen Vereinen, Geschäftsleuten, Hilfsorganisationen und Fachleuten.

Fast alle Aktionen spielen sich im Mechernicher Stadtgebiet ab. „Leider ist es sehr schwierig geworden, neue Aktionen, die durchführbar und verantwortbar sind, einzubauen“, meint Dr. Hans-Peter Schick, der Bürgermeister der Stadt Mechernich. „Trotzdem macht es bestimmt wieder viel Spaß, die Ferienzeit bei Spiel, Sport, Besichtigungen und Ausflügen gemeinsam zu gestalten.“

So bietet Heinz Urban, der lange selbst ein Theater betrieben hat, beispielsweise über den gesamten Sommer einen Workshop in der Aula der ehemaligen St.-Barbara-Schule in Mechernich an, bei dem bei zwölf Veranstaltungen ein Stück mit den jungen Teilnehmern eingeübt werden soll. Es soll am Mittwoch, 5. August, aufgeführt werden. Außerdem stehen am Donnerstag, 23. Juli, ein Besuch bei Bürgermeister Dr. Schick und in der Mechernicher Polizeiwache auf dem Plan.

Weitere Aktionen sind geplant wie ein Besuch im Kreiskrankenhaus Mechernich (Dienstag, 30. Juni), bei der Bundeswehr (Mittwoch, 8. Juli) mitsamt deftigem MIttagessen oder auch ein Zeltlager nach Westernart in Holzheim. (Donnerstag, 6. August bis Sonntag, 9. August).

Zu den Highlights zählen Ausflüge außerhalb des Mechernicher Stadtgebietes: am Montag, 29. Juni beispielsweise kann man im Kölner Zoo Elefanten, Erdmännchen und viele andere exotische Tiere aus der Nähe beobachten, am Donnerstag, 16. Juli verspricht eine Fahrt in den Movie-Park in Bottrop eine Menge Spaß.

Bei einer solchen Fülle an Angeboten ist es für Kinder selbstverständlich kaum möglich, sich ihr Programm für die Ferien allein zusammenzustellen. Im Vorwort des Programmheftes zum „Ferienspaß“, das in den Mechernicher Schulen und Kindergärten verteilt wird, bittet Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick die Eltern deswegen, „den Veranstaltungskalender gemeinsam mit ihren Kindern durchzustöbern und ihnen bei der Auswahl behilflich zu sein.“ Außerdem merkt er an, dass die Eltern sich auch selbst an den Aktionen beteiligen und dafür anmelden können.

Wegen der Sponsorenlogos im Ferienspaßheft bittet der Stadtverwaltungschef um Nachsicht: Weil Landesmittel weggefallen seien, habe sich die Stadt um Finanzierungsalternativen bemühen müssen. Außerdem nehme die Stadt Mechernich gegen Spendenquittung auch gerne Spenden aus der Bevölkerung entgegen, um die Organisation des „Ferienspaßes“ auch in den nächsten Jahren verwirklichen zu können.

Wer an den Aktionen Gefallen findet, ist gut beraten, wenn er oder sie sich schnellstmöglich anmeldet. Denn bei den beliebteren Events sind die verfügbaren Plätze schnell vergeben, sodass die letzte Chance eine Warteliste wäre, falls Plätze doch noch frei werden.

Möglich ist die Anmeldung über den sogenannten „Lottozettel“, der im „Ferienspaß“-Programmheft enthalten ist. Dieser Zettel sollte dann so schnell wie möglich, spätestens aber bis Donnerstag, 28. Mai, um 11.30 Uhr bei der Stadt Mechernich, Ferienspaß-Team, Dietmar Kluge, Postfach 1265, 53 887 Mechernich oder alternativ bei d.kluge@mechernich.de eingehen. Wie genau das Anmeldeverfahren vonstattengeht, ist auf Seite 4 bis 5 des Programmheftes ausführlich erklärt.

pp/Agentur ProfiPress

Bildquellen:

  • Ferienspaß Foto ch002: Privat/pp/AgenturProfiPress

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel