Menu Home

Vorweihnachtliche Stimmung bewusst gestalten und erfahren

Die Zeit des Advents, also die Zeit in Vorbereitung auf die „Ankunft des Herrn“, soll eine Zeit der Besinnung, des Durchatmens, des Innehaltens und der Gemeinschaft sein. Jedes Jahr stellen jedoch viele Menschen fest, dass gerade diese Zeit von Hektik geprägt ist. Auch in der Schule häufen sich vor Weihnachten Klassenarbeiten und Klausuren und an vielen Stellen ist bei Schülern und Lehrern der übliche Alltagsstress zu spüren.

Bereits im letzten Jahr hat Schulseelsorger Pater Heinrich eine neue „Tradition“ ins Leben gerufen, indem er für die Montage im Advent eine kleine Besinnung vorbereitet, die eine Abwechslung zum morgendlichen Gebet darstellt und den Alltag bewusst unterbrechen soll. Diesem Ansatz folgend hat sich in diesem Jahr ein Religionskurs der Jahrgangsstufe Q1 dazu entschlossen, die vorweihnachtliche Zeit an unserer Schule mitzugestalten.

Das im Unterricht erarbeitete Vorhaben: An drei Montagen wird den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5-7 von 07.15 Uhr bis 07.45 Uhr die Möglichkeit gegeben, einen kleinen „adventlichen Imbiss“ einzunehmen. Darüber hinaus wird die Zeit vor Unterrichtsbeginn weihnachtlich gestaltet, indem Lieder gesungen und Geschichten gelesen werden. Bei diesem Vorhaben soll es zum einen darum gehen, dass der Zusammenhalt von jüngeren und älteren Schülerinnen und Schüler des Hermann-Josef-Kollegs gestärkt und verdeutlicht wird, zum anderen soll auch die Schule zu einem Ort der vorweihnachtlichen Vorfreude werden und Anlass zum Zusammensein, Essen, Singen und Unterhalten bieten. Für Essen und Getränke muss nichts bezahlt werden, da die Schülerinnen und Schüler des Religionskurses einen Großteil der Lebensmittel bereitstellen. Darüber hinaus wird die Aktion durch den Förderverein unserer Schule finanziell unterstützt, wofür wir uns recht herzlich bedanken.

Der erste Montag liegt nun bereits hinter uns und es lässt sich festhalten, dass das Angebot von vielen Schülerinnen und Schülern wahrgenommen wurde. Gespannt wurde dem Vortrag einer Weihnachtsgeschichte gelauscht, laut wurden verschiedene Weihnachtslieder mitgesungen und mit Genuss wurden die leckeren Brötchen verzehrt.

Der Religionskurs freut sich bereits auf die kommenden Montage und die Schüler der Klassen 6 und 7.

Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass die Schülerinnen und Schülern des Religionskurses ein ganz großes Lob verdient haben, da sie trotz Klausurphase und eigenem Stress um eine besinnliche und freudige Stimmung in Vorbereitung auf das Weihnachtsfest bemüht sind und anderen eine Freude bereiten möchten.

Bildquellen:

  • 2: HJK Steinfeld

Categories: Presse-Eifel

Tagged as:

Presse-Eifel