Menü Zuhause

Zweites Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe

Zuletzt aktualisiert am 7. April 2016 08:01 Uhr von Presse-Eifel

Kaffeetafel der Flüchtlingshilfe Kall für „neue Nachbarn“, Unterstützer und alle Bürger am Freitag, 21. Juli, von 9.30 bis 11.30 Uhr im Kaller Pfarrheim St. Nikolaus

Kall – Da waren die Organisatoren, also die Flüchtlingshilfe Kall um die Koordinatorin Dorothea Muysers, überwältigt: Rund 200 Gäste kamen zum ersten Begegnungscafé ins Kaller Pfarrheim St. Nikolaus, darunter Asylbewerber, ehrenamtliche Helfer und zahlreiche Bürger. Dorothea Muysers: „Jetzt hoffen wir bei der zweiten Auflage am Freitag, 21. August, von 9.30 bis 11.30 Uhr auf ähnlich gute Resonanz.“ Die Veranstaltung wird wieder unterstützt von der Pfarrgemeinde, der Bäckerei Milz und dem Rewe-Center, die Caritas übernimmt den Fahrdienst.

Willkommen sind alle Interessierten. Egal, ob sie sich auch für eine Mitarbeit in der Flüchtlingshilfe oder einfach nur die Begegnung mit den Menschen, ihren Geschichten und Kulturen interessieren.

Die Flüchtlingshilfe Kall arbeitet in enger Vernetzung mit der Kaller Politik und Verwaltung sowie zahlreichen Organisationen ehrenamtlich an der nachhaltigen Unterstützung und Eingliederung von derzeit 81 Flüchtlingen aus 26 verschiedenen Nationen. Der überwiegende Teil von ihnen stammt aus akuten Kriegsgebieten. Die Flüchtlinge sind in insgesamt neun Häusern in Kall selbst und den Außenorten untergebracht.

Alle Termine der Flüchtlingshilfe Kall sind jetzt auch im Internet unter www.fluechtlingshilfe-kall.de abrufbar. Der Auftritt wurde mit Unterstützung der Kaller Designwerkstatt Roman Hövel konzipiert und umgesetzt von Fares, der einen Bachelor in Pharmazie besitzt, und dem studierten IT-ler Ashraf. Die beiden stammen aus Syrien und leben in einer der Kaller Flüchtlingsunterkünfte.

Wer die Kaller Flüchtlingshilfe unterstützen möchte, kann sich unter Tel. 0174/ 942 89 49 oder per Mail an info@fh-kall.de auch direkt an Dorothea Muysers wenden. Auch Spenden sind willkommen, Spendenquittungen stellt die Gemeinde Kall aus.

pp/Agentur ProfiPress

Bildquellen:

  • Willkommenscafe Kall Neue Nachbarn: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel