Menü Zuhause

Aufmerksame Anwohnerin ermöglicht Festnahme eines Autoaufbrechers

Zuletzt aktualisiert am 9. Oktober 2014 18:08 Uhr von Presse-Eifel

Bad Münstereifel (ots) – Donnerstagnacht (1.20 Uhr) konnte ein
Tatverdächtiger nach zwei Pkw-Aufbrüchen in Bad Münstereifel
festgenommen werden. Eine 22-jährige Frau hörte im Bereich des
Parkplatzes an der Hermann-Pünder-Straße einen Knall. Als sie aus dem
Fenster schaute, sah sie einen Mann, der zwischen zwei Autos stand
und sich dann entfernte. Sie ging zum Parkplatz und sah die
eingeschlagenen Scheiben an den Fahrzeugen. Die herbeigerufene
Polizei konnte eine verdächtige Person auf der Trierer Straße
antreffen. Bei der Überprüfung wurden im Rucksack des 24-jährigen
Mannes zwei Navigationsgeräte gefunden, die, wie spätere Ermittlungen
ergaben, aus den beiden Fahrzeugen stammten. Der Mann, der keinen
festen Wohnsitz nachweisen konnte, wurde vorläufig festgenommen.

Bildquellen:

  • Handschellen (Symbolbild): OTS

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel