Menü Zuhause

B266 nach Lkw-Unfall gesperrt

Zuletzt aktualisiert am 5. August 2014 12:01 Uhr von Presse-Eifel

Kreis EuskirchenHeute Morgen (04.50 Uhr) befuhr ein 62-jähriger Belgier mit seiner Sattelzugmaschine mit Anhänger die Bundesstraße 266 von Schleiden nach Mechernich. In einer Linkskurve kam der Fahrer mit seinem Gespann nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Aufgrund der Bergung ist die Bundesstraße 266 zwischen der Einmündung Kall- Anstois und der Wallenthaler Höhe für mehrere Stunden gesperrt!

[update]

 

Fortschreibung Verkehrsunfall B266
Das Fahrzeug konnte geborgen werden. Da jedoch Betriebsstoffe ausgelaufen sind, beginn nun die Untere Wasserbehörde mit Baggerarbeiten um die ausgelaufenen Betreibsstoffe ordnungsgemäß zu entsorgen. Die Bundesstraße bleibt weiterhin gesperrt.

 

[update]

 

Fortschreibung Unfall auf der B 266

Die Arbeiten sind abgeschlossen und der Verkehr ist nicht mehr beeinträchtigt.

Bildquellen:

  • Achtung: Kreis Euskirchen

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel