Menü Zuhause

Betrunkene Autofahrerin übersieht Verkehrsinsel

Zuletzt aktualisiert am 9. März 2015 14:09 Uhr von Presse-Eifel

Mechernich-Roggendorf (ots) – Am Samstag (3.30 Uhr) meldete ein
Passant auf der Landstraße 66, in der Ortslage Roggendorf, einen
beschädigten Pkw mit eingeschalteter Warnblinkanlage. Mit diesem war
eine 24-jährige Frau mit ihrer 13-Monate alten Tochter unterwegs. Sie
berichtete der Polizei, dass sie in Richtung Kall unterwegs sei.
Plötzlich habe sich ihr Pkw nicht mehr lenken lassen. Die Beamten
stellten fest, dass der Pkw vorne links beschädigt war und das linke
Vorderrad fehlte. Weiter wurde wenige Meter entfernt eine beschädigte
Verkehrsinsel festgestellt. Die Frau hatte offensichtlich die
Verkehrsinsel mit den vorhandenen Schildern überfahren. Ein Alkotest
bei der Frau ergab einen Wert von 1,28 Promille. Ihr wurde eine
Blutprobe entnommen.

 

[update]

 

Mechernich (ots) – Dieser Verkehrsunfallunfall hat sich nicht am
7.3.2015 zugetragen, sondern am 8.3.2015. Daraus ergibt sich ein
direkter Zusammenhang zwischen den beiden Polizeieinsätzen in
Roggendorf von 3.30 Uhr und 3.45 Uhr. Den Beamten fiel der betrunkene
Autofahrer während der Unfallaufnahme bezüglich der beschädigten
Verkehrsinsel auf.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel