Menü Zuhause

Brand in Einfamilienhaus

Zuletzt aktualisiert am 8. März 2015 15:42 Uhr von Presse-Eifel

53947 Nettersheim (ots) – Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus am
Samstagnachmittag in der Grafschaftsgasse wurde ein
Hausbewohner leicht verletzt. Zudem entstand erheblicher Sachschaden.
Der 68-jährige Hausbewohner war gegen 17.10 Uhr nach Hause gekommen
und stellte sofort eine starke Rauchentwicklung im Hausinnern fest.
Bei der Suche nach deren Ursache atmete er dann offensichtlich so
viele Rauchgase ein, dass eine Behandlung in einem Krankenhaus
erforderlich wurde. Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand zwar
schnell unter Kontrolle, sie konnte jedoch nicht verhindern, dass das
Haus zunächst nicht mehr bewohnbar ist. Aus bislang nicht geklärter
Ursache war vermutlich in einem Zimmer des Erdgeschosses ein
Schwelbrand entstanden, der sich auf weitere Räume der ersten Etage
sowie den Dachstuhl ausgebreitet hatte. Der entstandene Sachschaden
wird auf mindestens 50000 Euro geschätzt. Die polizeilichen
Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Bildquellen:

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel