Menü Zuhause

Dreiste Betrüger mit neuer Masche im Südkreis unterwegs

Zuletzt aktualisiert am 15. August 2014 12:11 Uhr von Presse-Eifel

Kreis Euskirchen (ots) – Schon zum zweiten Mal erstatteten nun
Geschädigte Anzeige wegen Betruges. In beiden Fällen wurden ältere
Damen im Alter von 82 und 101 Jahren von Obstverkäufern an ihrer
Haustür angesprochen. Zuerst folgte ein Verkaufsgespräch und in der
Folge wurden beiden Damen überteuerte Waren verkauft. Danach baten
die Verkäufer um eine Glas Wasser. Dies wurde dann durch die
Geschädigten auch überreicht. In der Abwesenheit hatte das Pärchen
aber schon Räumlichkeiten durchsucht und aufgefundenes Bargeld
entwendet. Es soll sich bei den Betrügern um einen etwas stämmigen
Mann von 175 cm Größe handeln. Er soll um die fünfzig Jahre alt sein.
Die weibliche Begleitung soll um die 40 Jahre alt sein und dunkle
Haare haben. Sie wurde mit einer Körpergröße von 165 cm durch die
Zeugen beschrieben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Euskirchen
unter der Telefonnummer 02251/799-740 oder 02251/799-0.

Bildquellen:

  • Polizei: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel