Euskirchen: Kind von Pkw erfasst

Dienstagnachmittag (17.28 Uhr) befuhr eine 63-Jährige aus Mechernich mit ihrem Pkw die Sebastian-Kneipp-Straße zum Charleviller Platz. Hier wollte sie nach eigenen Angaben nach rechts auf der Straße „Im Schilderfeldchen“ ihre Fahrt fortsetzen.

Zeitgleich gingen mehrere Personen auf dem linken Gehweg Richtung Carmanstraße. Unter diesen Personen befand sich auch ein vierjähriges Kind auf einem Laufrad. Als die Mechernicherin mit ihrem Pkw nach rechts abbog, bemerkte sie ein Geräusch unter ihrem Fahrzeug.

  • 20220412184935 IMG 1249
  • 20220412184743 IMG 1239
  • 20220412184812 IMG 1244
  • 20220412184757 IMG 1242
  • 20220412184745 IMG 1241
  • 20220412184940 IMG 1251
  • 20220412184930 IMG 1248
  • 20220412184929 IMG 1247
  • 20220412184828 IMG 1246
  • 20220412184936 IMG 1250
  • 20220412184817 IMG 1245
  • 20220412184734 IMG 1238
  • 20220412184732 IMG 1237

Sie stoppte daraufhin ihr Auto. Nun erkannte sie, dass sie offenbar das Kind auf dem Laufrad überfahren hatte. Der Junge war mit seinem Rad direkt vor dem Fahrzeug der 63-Jährigen in den Kreuzungsbereich gefahren.

Das Kind selbst oder auch die Gruppe der Personen hatte die Mechernicherin im Vorfeld nicht wahrgenommen.

Der Junge wurde mit einem Hubschrauber in eine Uni-Klinik geflogen.

Bildquellen:

  • 20220412184935_IMG_1249: Basti K.