Menü Zuhause

Frontalzusammenstoß von zwei Pkw, drei Verletzte

Zülpich (ots) – Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw am
Samstagnachmittag gegen 15.22 Uhr auf der L162 bei Mülheim wurden
drei Personen glücklicherweise nur leicht verletzt. Nach ersten
Feststellungen der Polizei war der Pkw des Unfallverursachers noch
mit Sommerreifen ausgerüstet. Der 19 Jahre alte Mann aus Zülpich
befuhr die L162 aus Frauenberg kommend in Fahrtrichtung Friesheim.
Aus bislang nicht bekannten Gründen geriet sein Fahrzeug bei geradem
Straßenverlauf auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins
Schlingern. Der Junge Fahrer verlor anschließend vollständig die
Kontrolle über sein Fahrzeug, welches dann auf den Fahrstreifen des
Gegenverkehrs schleuderte und hier mit der Beifahrerseite voran mit
dem entgegenkommenden Pkw einer 57-jährigen Frau aus Weilerswist
zusammenstieß. Ein nachfolgender Pkw-Führer (41 Jahre aus Zülpich)
konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und touchierte ebenfalls
noch den Pkw der Weilerswisterin, welcher schließlich im angrenzenden
Straßengraben landete. Der 19-Jährige sowie die Frau aus Weilerswist
und eine 44-jährige Beifahrerin im dritten Pkw wurden leicht
verletzt. Die drei Pkw wurden abgeschleppt. Der entstandene
Sachschaden wird auf ca. 7500 Euro geschätzt.

Bildquellen:

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel