Menü Zuhause

Geldautomaten aufgehebelt

Zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2015 14:40 Uhr von Presse-Eifel

53925 Kall (ots) – Am frühen Montagmorgen (02.51 Uhr) wurde die
Polizei durch Zeugen auf einen Automatenaufbruch einer Bank an der
Bahnhofstraße aufmerksam gemacht. Die Zeugen waren durch laute
Schlaggeräusche aus dem Schlaf gerissen worden. Als einer der Zeugen
nach der Ursache schaute, erkannte er einen direkt vor der Bank
stehenden Pkw mit Bergheimer Ortskennung. Beide Hintertüren waren
geöffnet und eine vermummte Person stand auf dem Treppenaufgang
schmiere. Als die Schlaggeräusche verstummten, kam eine weitere
vermummte Person aus der Bank und legte einen Gegenstand auf den
Rücksitz des Fahrzeuges. Die Einbrecher stiegen ein und flüchteten
mit dem Pkw. Nach bisherigen Ermittlungen verlegten die Diebe ein
Stromkabel zu einem Grundstück um so eine elektrische Spreize nutzen
zu können. Der Geldautomat wurde aufgebrochen und einige Kassetten
entnommen. Durch einen Streifenwagen wurde an der Landstraße 206 Höhe
Kartsteinhöhe eine leere Geldkassette aufgefunden und sichergestellt.
Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen oder
zum genutzten Fahrzeug der Marke Alfa Romeo, silberfarben mit BM
Kennung machen können. Hinweise bitte an die Polizei unter der
Telefonnummern 02251/799-739 oder 02251/799-0.

Bildquellen:

  • R_K_B: Rainer Sturm/pixelio.de

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel