Menü Zuhause

Güllefass umgekippt

53902 Bad Münstereifel (ots) – Einen Großeinsatz der Feuerwehr
verursachte ein Landwirt am Montagabend. Der Landwirt war mit einem
befüllten Güllefass auf einem geteerten Verbindungsweg zwischen
Vollmert und Langscheid unterwegs. Auf dieser Strecke geriet er mit
dem überbreiten Anhänger neben die Teerdecke. Das Fass sackte ab und
kippte um. Dabei brach ein Füllstutzen ab und Gülle lief in den
Sickergraben. Die hinzu gerufene Feuerwehr staute einen unterhalb der
Unfallstelle verlaufenden Bach und leitete diesen um. Dadurch
gelangten keine Verunreinigungen ins Wasser. Mitarbeiter des
Erftverbandes, der Unteren Wasserbehörde und der Stadt Bad
Münstereifel veranlassten eine großflächige Abtragung des
verschmutzten Erdreiches.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel