Menü Zuhause

Halskette auf offener Straße gestohlen

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2015 16:05 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Trickdiebe haben einer 73-jährigen Rentnerin am
Dienstag (11.27 Uhr) auf der Augenbroicher Straße die Halskette vom
Körper gezogen und entwendet. Die Rentnerin war zu Fuß unterwegs, als
sie aus einem Fahrzeug bezüglich des Weges zum Krankenhaus
angesprochen wurde. Im Auto befanden sich ein Mann und eine Frau.
Beide verwickelten die Rentnerin in ein Gespräch, wobei die Frau
ausstieg und sich am Hals der Rentnerin zu schaffen machte. Als die
Rentnerin sich wehrte, sagte die Frau, dass sie sich mit einer
Halskette für die Auskunft bedanken möchte. Danach stieg die Frau
wieder ins Auto und verschwand. Zu Hause stellte die Rentnerin fest,
dass sie anstatt ihrer Goldkette ein billiges Imitat um den Hals
hängen hatte. Die Trickdiebe haben ein südländisches Aussehen,
vermutlich Angehörige der Sinti und Roma. Bei dem Fahrzeug handelt es
sich um einen dunklen Mittelklassewagen. Die Polizei mahnt bei
ähnlichen Vorgehensweisen fremder Personen zu besonderen Vorsicht.

Bildquellen:

  • Überfallen, Raub (Symbolbild): OTS

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel