Menü Zuhause

Motorradunfall im Begegnungsverkehr

Zuletzt aktualisiert am 27. September 2015 15:33 Uhr von Presse-Eifel

Nettersheim – Holzmülheim (ots) – Am Samstagnachmittag, gegen
16.30 Uhr, kam es auf der Landstraße 194, bei Holzmülheim, zu einem
schweren Verkehrsunfall. Zur Unfallzeit befuhr eine 34-jährige
Pkw-Führerin aus Bad Münstereifel, mit ihren Kindern die L194 aus
Richtung Tondorf kommend, in Richtung Holzmühlheim. Zur gleichen Zeit
näherte sich aus Richtung Holzmülheim eine mehrköpfige
Motorradgruppe. Aus dieser Gruppe heraus überholten ein 52-jähriger
Mann aus Bottrop, sowie ein 65-jähriger aus Mülheim an der Ruhr, in
einer langgezogenen Rechtskurve mehrere vorausfahrende Pkw. Hierbei
übersahen sie die entgegenkommende Münstereifelerin. Während ein
Kradfahrer dem entgegenkommenden Pkw noch ausweichen konnte, stieß
der zweite Kradfahrer frontal mit der Pkw-Führerin zusammen. Durch
die Wucht des Aufpralls stürzte der Motorradfahrer zu Boden und
verletzte sich schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein
nahgelegenes Krankenhaus gebracht. Die Pkw-Führerin erlitt leichte
Verletzungen. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von ca. 25000,-
Euro. Während der Unfallaufnahme war die Strecke zwischen Tondorf und
Holzmülheim gesperrt.

Bildquellen:

  • NEF: Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel