Menü Zuhause

Sachbeschädigungen durch Brandlegung im Bereich Swisttal-Odendorf

Zuletzt aktualisiert am 15. Oktober 2014 16:44 Uhr von Presse-Eifel

Odendorf (ots) – In dem Zeitraum zwischen dem 03.10.2014 und dem 05.10.2014 registrierte die Bonner Polizei insgesamt 4 Sachbeschädigungen durch Brandlegungen in Swisttal-Odendorf. Nach den bislang durchgeführten Ermittlungen geht das zuständige Kriminalkommissariat 11 von vorsätzlichen Brandlegungen an Altkleider- bzw. Papiercontainern aus. Die Tatausführungen erfolgten zumeist in den Abendstunden zwischen 20:30 und 24:00 Uhr – der unten aufgeführte Fall zu einem Altpapiercontainer wurde in den Morgenstunden festgestellt. Am 03.10.2014, gegen 20:30 Uhr wurde ein Altkleidercontainer im Bereich des Gewerbeparkes, gegenüber eines Tankstellengeländes gemeldet. Gegen 22:30 Uhr brannte dann noch ein weiterer Altpapiercontainer auf dem Gelände dieser Tankstelle am Gewerbepark, ohne das es zu einer weitergehenden, gefährdenden Situation kam. Am 04.10.2014, gegen 08:20 Uhr brannte dann ein Altpapiercontainer im Bereich der Flamersheimer Straße. Am 05.10.2014, gegen 23:50 Uhr brannte schließlich eine weiterer Altkleidercontainer in Höhe des Friedhofes, ebenfalls auf der Flamersheimer Straße.

Derzeit liegen der Polizei noch keine konkretisierbaren Hinweise auf mögliche Tatverdächtige vor. Daher bitten die Ermittler mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit dem zuständigen Kriminalkommissariat 11 oder der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

 

[update]

 

Bonn / Odendorf (ots) – In dem Zeitraum zwischen dem 03.10.2014 und dem 05.10.2014 registrierte die Bonner Polizei insgesamt 4 Sachbeschädigungen durch Brandlegungen in Swisttal-Odendorf im Bereich des Gewerbeparkes und der Flamersheimer Straße. Hierbei waren neben einem Papiercontainer auch drei Altkleidercontainer in Brand geraten. (siehe hierzu auch Pressemeldung vom 08.10.2014)

In dem Zeitraum zwischen dem 13.10. und dem 14.10.2014 kam es im Bereich von Swisttal-Odendorf erneut zu Bränden, die das zuständige Fachkommissariat zur Ermittlung von Brandursachen aktuell beschäftigen: Am 13.10.2014, gegen 23.10 Uhr, geriet im Bereich des Gewerbeparkes erneut ein Altkleidercontainer in Brand. Am 14.10.2014, gegen 00:10 Uhr, wurde im Bereich der Bahnhofstraße am Odendorfer Bahnhof eine brennende Mülltonne festgestellt. Zeugen beobachteten im Nahbereich eine Person, die möglicherweise etwas mit der Inbrandsetzung der Mülltonne zu tun haben könnte und beschreiben diese wie folgt:

   - bekleidet mit einem dunklen Pulli und einer dunklen Hose mit 
     mehreren Taschen
   - unterwegs auf einem dunklen Fahrrad

Die bisherigen Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Identifizierung der beobachteten Person. Am 14.10.2014, gegen 23:15 Uhr, brannte schließlich im Bereich der Südstraße ein dort abgestellter Pkw. Für die Brandermittler ergaben sich nach der erfolgten Inaugenscheinnahme des Fahrzeuges Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandlegung. Nach dem aktuellen Sachstand geht das zuständige Kriminalkommissariat 11 auch in den übrigen Fällen von vorsätzlichen Brandlegungen aus. Derzeit liegen der Polizei noch keine konkretisierbaren Hinweise auf mögliche Tatverdächtige vor.

Daher bitten die Ermittler mögliche Zeugen, die Angaben zu den geschilderten Tatgeschehen oder zu möglichen Tatverdächtigen machen können, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit dem zuständigen Kriminalkommissariat 11 oder der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

Bildquellen:

  • Polizei Pressestelle: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel