Menü Zuhause

Stahlrohre töten Arbeiter

Zuletzt aktualisiert am 1. Dezember 2015 16:08 Uhr von Presse-Eifel

Mechernich-Roggendorf (ots) – Ein 46-jähriger Mann aus Euskirchen
kam am heutigen Morgen um 6.42 Uhr bei einem Arbeitsunfall in einem
Metall verarbeitenden Betrieb auf der Eisenwerkstraße ums Leben. Beim
Verladen von Stahlrohrgebinden mit einem Gewicht von 1,5 Tonnen
lösten sich aus bisher ungeklärter Ursache mehrere Rohre und begruben
den Mann unter sich. Er zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Die
Ermittlungen bezüglich der Unfallursache dauern an.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel