Menü Zuhause

Turniersieg im dritten Anlauf

Zuletzt aktualisiert am 19. März 2016 12:44 Uhr von Presse-Eifel

Erster Turniersieg der Gesamtschülerinnen beim 24. „Tag des Mädchenfußballs“ – Mit Teamgeist und Fairness beeindruckt

Mechernich – Das Motto „Eins, zwei, drei, vier…dieses Spiel gewinnen wir… fünf, sechs, sieben, acht, der Gegner wird heut platt gemacht“ hallte durch die Mechernicher Mehrzweckhalle – damit nämlich schworen sich die Mädchenfußball-Mannschaften der Gesamtschule auf die vor ihnen liegenden Spiele des Turniers ein. Ganz offensichtlich half das Motto, denn am Ende standen die Mechernicher Gesamtschülerinnen als Siegerinnen des „Tag des Mädchenfußballs“-Turniers ganz oben auf dem Treppchen. Organisator des Turniers war der Kreisjugendausschuss Euskirchen.

Die Mädchen des 7. Jahrgangs der Gesamtschule waren erst am Vortag von der Skischulfahrt aus Südtirol zurückgekommen. Jetzt konnten sie das Turnier mit einer grandiosen Mannschaftsleistung und tollem Fußball zum ersten Mal für sich entscheiden. Aber nicht nur das, denn von den neun teilnehmenden Mannschaften aus dem Kreis Euskirchen konnten die Gesamtschülerinnen unter der Leitung von Sportlehrers Andreas Jablonka mit dem jüngeren Jahrgang (5/6) auch den 6. Platz für sich beanspruchen. Die Spielerinnen der Gesamtschule Mechernich beeindruckten zudem mit Teamgeist und Fairness.

Im dritten Anlauf wurden damit die tollen Leistungen der letzten Turniere mit dem ersten Turniersieg gekrönt. Ermutigend für die Zukunft der fußballbegeisterten Spielerinnen der Jahrgänge 5 und 6 war auch, dass sie bald in die Fußstapfen des älteren Jahrgangs treten können, denn sie konnten auffallend gut mit den älteren Jahrgängen mithalten.

pp/Agentur ProfiPress

Bildquellen:

  • Gesamtschule Mädchenfußball: Privat/pp/Agentur ProfiPress

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel