Menu Home

Während der Fahrt ins Lenkrad gegriffen und Fahrzeugschlüssel abgezogen

53902 Bad Münstereifel (ots) – Nach reichlich Alkoholgenuss einer
Bekannten wollte am Samstagnachmittag (15.40 Uhr) ein 62-Jähriger die
Bekannte nach Bad Münstereifel  fahren. Während der Fahrt auf der
Landstraße 165 in der Ortslage Schönau griff sie dem 62-Jährigen
während der Fahrt ins Lenkrad. Er geriet auf den Gegenfahrstreifen.
Ein entgegen kommendes Fahrzeug konnte jedoch eine Kollision
vermeiden. Danach zog sie ihm die Fahrzeugschlüssel aus dem
Zündschloss. Der Pkw blieb dann stehen und konnte nicht weiter bewegt
werden. Der Fahrer schlug die Beifahrerin daraufhin ins Gesicht. Dies
erkannte ein entgegen kommender Pkw Fahrer. Nun wollte der Fahrer die
Beifahrerin aus seinem Fahrzeug zerren. Dies gelang ihm nicht. Danach
verschloss er die Beifahrertür und verhinderte so nun ein Aussteigen
der 46-Jährigen. Der Fahrer des entgegen kommenden Pkw hatte in der
Zwischenzeit die Polizei informiert. Nun müssen sich Fahrer und
Beifahrerin mehrerer begangenen Straftaten stellen. So unter anderem:
Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Einfache
Körperverletzung; Freiheitsberaubung. Der stark alkoholisierten
Beifahrerin (2.10 Promille) wurde eine Blutprobe entnommen.

Categories: Presse-Eifel

Tagged as:

Presse-Eifel