Menü Zuhause

Aggressor ging in Untersuchungshaft

Zuletzt aktualisiert am 22. September 2014 18:09 Uhr von Presse-Eifel

53937 Schleiden (ots) – Bei Streitigkeiten am Sonntagnachmittag in
einem Gebäude an der Straße „Oleftal“ bedrohte ein Bewohner drei
weitere mit Messern und einem Feuerlöscher. Aus Angst sprang einer
der Männer (45-jährig) aus dem ersten Stock auf den asphaltierten
Boden. Bei Eintreffen der Polizei stand ein weiterer Mann im Fenster
und wollte sich durch einen Sprung offenbar dem Aggressor entziehen.
Dies konnte durch die Polizeibeamten verhindert werden. Im Vorfeld
hatte der Aggressor brennendes Papier unter die verschlossene
Zimmertür der drei Personen geschoben und anschließend die Tür
eingetreten. Der 45-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins
Krankenhaus gebracht. Die anderen Männer wurden leicht verletzt. Der
Aggressor ein 23-Jähriger aus Schleiden wurde vorläufig festgenommen
und einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ
Untersuchungshaftbefehl wegen Schwerer Brandstiftung und Gefährlicher
Körperverletzung.

Bildquellen:

  • Handschellen (Symbolbild): OTS

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel