Menü Zuhause

Mit Profi-Schauspielern auf der Bühne

Pädagogisches Tourneetheater „White Horse Theatre“ zu Gast in der Gesamtschule Mechernich – Theater als „Englischunterricht“ – Schüler auf die Bühne gebeten

Mechernich – Noch im Dunkeln reisten die vier Schauspieler des White Horse Theatre am frühen Morgen an, das die Englischfachschaft der Gesamtschule Mechernich in die Aula des Schulzentrums eingeladen hatte. Am Bühneneingang luden die zwei weiblichen und zwei männlichen Darsteller die Requisiten für das Bühnenstück „Maid Marian“, einer Bearbeitung des Robin-Hood-Stoffes, aus und bauten das Bühnenbild auf. Schüler wie Lehrer packten kräftig mit an, deckten den Tisch im Aufenthaltsraum und bauten die von Eltern gespendeten Speisen und Getränke auf, damit man sich zwischen den Vorstellungen stärken konnte.

Und davon gab es drei: Zunächst nahm der komplette Jahrgang 5 Platz und erwartete gespannt die erste Aufführung in ausschließlich englischer Sprache. Denn Deutsch sprechen die jungen Engländer nicht. Zwar war die Handlung vorher Thema im Englischunterricht, aber würde man auch alles verstehen können? Man konnte. Die Schauspieler sprachen ein exzellentes, einfaches Englisch und beherrschten Mimik und Gestik ausgezeichnet. Ihre Bühnenpräsenz war hervorragend: Gesang, Tanz, Kampfszenen – so kam eine witzige, spannende und anrührende Vorstellung zustande. Laute Buhrufe, wenn der böse Sheriff von Nottingham die Bühne betrat; Szenenapplaus für Robin Hood und seine Braut Marian, die schließlich für seine gerechte Bestrafung sorgten. Höhepunkte waren die Augenblicke, in denen Darsteller aus dem Publikum auf die Bühne gebeten wurden: Der Bischof und einige Merry Men wurden von Schülerinnen und Schülern gespielt, die sich zum großen Vergnügen ihrer Mitschüler ausgezeichnet in das Geschehen einbrachten.

Nach über einer Stunde gab es frenetischen Applaus und noch ein „Extra“: Die vier Darsteller beantworteten von der Bühne herab die von den Zuschauern ausschließlich auf Englisch gestellten Fragen. Schließlich begaben sich die Kinder wieder zurück in den Unterricht. Wie auch die Nachbesprechung zeigte, waren sie begeistert.

Für die Schauspieler war das aber erst der Anfang. Eine weitere Vorstellung für den Jahrgang 6 und ein anderes Stück „A slug in the shoe“ für die siebten Klassen folgten. Freundlich und bester Laune wurden auch hier wieder im Anschluss alle Fragen des Publikums beantwortet. Erneut gab es stürmischen Applaus.

pp/Agentur ProfiPress

 

Bildquellen:

  • Gesamtschule Theater: Privat/pp/Agentur ProfiPres

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel