Menü Zuhause

Pkw brannte nach Unfall aus

Zuletzt aktualisiert am 15. Oktober 2015 14:24 Uhr von Presse-Eifel

Mechernich (ots) – Schwerverletzt musste am Donnerstag (00.40 Uhr)
ein 33-Jähriger aus Mechernich nach einem Unfall auf der Bundesstraße
266 ins Krankenhaus gebracht werden. Er war mit seinem Pkw unterwegs
in Richtung Kall. Als nach seinen Angaben ein Fuchs über die Straße
lief, wollte er diesem ausweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über
sein Auto. Das Heck brach aus und der Pkw drehte sich. Er kam von der
Fahrbahn ab, streifte einen Baum und kam in einem Feld zum
Stillstand. Das stark beschädigte Fahrzeug fing anschließend Feuer
und brannte aus. Der Fahrer wurde mit einer Platzwunde am Kopf mit
einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Bildquellen:

  • NEF: Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel