Menü Zuhause

Senioren freuen sich über jungen Besuch

Zuletzt aktualisiert am 10. Juni 2015 12:53 Uhr von Presse-Eifel

Schüler des Steinfelder Hermann-Josef-Kollegs knüpfen in ihrer Freizeit Kontakte zu den Bewohnern in Altenheimen

Kall-Steinfeld – Den Frühling brachten vier Schülerinnen des Hermann-Josef-Kollegs-Steinfeld jetzt den Bewohnern der Kaller Einrichtung der Stiftung Evangelisches Alten- und Pflegeheim Gemünd ins Haus.

Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Sabine Worms besuchten die vier Mädchen der Jahrgangsstufe 9 die alten Menschen und gestalteten den Nachmittag mit einem besonderen Programm. Abwechselnd trugen sie einen besinnlichen Text sowie einige Gedichte zum Frühling vor und sorgten so für eine nette Abwechslung bei der täglichen Kaffeerunde.

Der Besuch fand statt im Rahmen des vor anderthalb Jahren ins Leben gerufenen Projektes „Wir begegnen uns“, das fest im Schulprogramm des Hermann-Josef-Kollegs verankert ist und für das die Jugendlichen und auch Lehrerin Sabine Worms freiwillig ihre Freizeit opfern. Dabei geht es darum, dass die Schüler des Steinfelder Klostergymnasiums Menschen in verschiedenen Lebenssituationen kennenlernen, denen sie im Alltag so nicht häufig begegnen – in diesem Fall Menschen, die in Pflegeeinrichtungen leben. Insgesamt 25 Schüler in mehreren kleinen Gruppen sind regelmäßig an den Begegnungen mit den Senioren beteiligt, darunter auch vier Jungen.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Vorfreude bei den Senioren groß ist und dass unsere Besuche sehr belebend wirken“, freut sich Sabine Worms über die Wirkung. So werden beispielsweise bei einigen Senioren Erinnerungen an die eigene Schulzeit wach, und sie beginnen zu erzählen. Oder aber es wird gemeinsam gesungen, vor allem dann, wenn Musiklehrer Dr. Siegmund Pchalek mit dem Akkordeon die Schüler bei ihren Besuchen in den verschiedenen Senioreneinrichtungen des Südkreises begleitet. Sein Akkordeonspiel bringt dann noch zusätzlichen Schwung in die nachmittägliche Runde von Jung und Alt.

Neben dem gegenseitigen Kennenlernen dienen die Besuche auch der Vorbereitung auf die gemeinsame Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen und hier insbesondere Konzertbesuche in der Basilika des Klosters Steinfeld. Für die Fahrten werden Busse angemietet, die auch Rollstuhlfahrern die Mitfahrt ermöglichen. Als nächstes steht am Sonntag, 14. Juni, um 16 Uhr, der Besuch eines Versperkonzertes mit dem Jungen Chor Aachen unter der Leitung von Prof. Fritz ter Wey auf dem Programm. Zuvor treffen sich Sabine Worms und die Schüler mit den Senioren zu einer gemeinsamen Kaffeerunde.

Auf ähnliche Weise wurden auch schon mehrmals Kontakte zu den betagten Bewohnern des Liebfrauenhofes in Schleiden, des evangelischen Alten- und Pflegeheimes in Gemünd sowie des Betreuten Wohnens in Mechernich sowie in den Senioren-Residenzen in Blankenheim und Hellenthal geknüpft.

pp/Agentur ProfiPress

Bildquellen:

  • Besuch Seniorenheim007: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel