Menü Zuhause

Verkehrsunfall mit tödlichen Folgen – Erftstadt

Zuletzt aktualisiert am 20. Mai 2016 16:44 Uhr von Presse-Eifel

Rhein-Erft-Kreis / Kreis Euskirchen (ots) – Die Ermittlungen hinsichtlich der Unfallursache dauern an.

Ein 54-jähriger PKW – Fahrer befuhr am Donnerstag (19. Mai) um 22:20 Uhr die Landesstraße 162 aus Richtung Euskirchen-Wichterich in Richtung Erftstadt – Niederberg. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet er mit seinem Pkw aus noch ungeklärter Ursache zunächst von seinem Fahrstreifen nach links ab und touchierte seitlich einen entgegenkommenden PKW einer 56-Jährigen. Im Anschluss verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Zaun, fuhr über eine Wiese und prallte gegen einen Baum. Der PKW-Fahrer wurde von Ersthelfern und den Rettungskräften aus dem Fahrzeug befreit. Er verstarb noch am Unfallort. Die 56-Jährige blieb unverletzt.

Zur Rekonstruktion des Verkehrsunfalles wurde ein Sachverständiger angefordert, dessen Gutachten aussteht. Die Unfallaufnahme dauerte bis um 02:30 Uhr an. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Landesstraße für den Verkehr in beide Richtungen gesperrt. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Sachschaden von über 10.000,- Euro. Das total beschädigte Fahrzeug des 54-Jährigen wurde sichergestellt. (bm)

Bildquellen:

  • KFZ Verkehrsunfall, Unfallaufnahmeime: OTS

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel