Menü Zuhause

Wegen „Sekundenschlaf“ in Gegenverkehr geraten

Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2016 10:18 Uhr von Presse-Eifel

Blankenheim (ots) – Wegen eines „Sekundenschlafes“ geriet am
Donnerstag (16.28 Uhr) ein 39-Jähriger aus Blankenheim auf der
Bundesstraße 51 mit seinem Kleinlaster in den Gegenverkehr. Er war
unterwegs in Richtung Blankenheim. In einer Rechtskurve fuhr er
zunächst nach links über den zweiten Fahrstreifen und anschließend in
den Gegenverkehr. Hier prallte er gegen den Pkw eines 52-jährigen
Mannes aus Xanten. Dessen Fahrzeug überschlug sich anschließend und
kam in einer Böschung auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer
zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde mit dem
Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher gab an,
wegen eines langen Arbeitstages übermüdet zu sein.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel